Norwegen 2024         

fest steht:

das Wohnmobil:

 gemietet bei:
 

 der Zeitraum:
Mittwoch 29. Mai - Freitag 28. Juni 2024

Die Tour:
Bin ich z. Z. am planen, es geht auf jeden Fall Norwegen

Mittwoch 29. Mai 2024
Wohnmobil Nachmittags
in Wadersloh, ca. 6 km bis Diestedde, dann packen

Donnerstag 30. Mai 2024 (1. Tag)
Tag 807 km bis Hirtshals (ist geplant) * gesamt  km * Fahrtzeit: *.* - *.* Uhr * * km/h in Fahrt * * km/h gesamt * Temp. * - *° * Wetter: * * Übernachtung auf * m

Ich

Freitag 31. Mai 2024 (2. Tag)
Tag 807 km bis Hirtshals (ist geplant) * gesamt  km * Fahrtzeit: *.* - *.* Uhr * * km/h in Fahrt * * km/h gesamt * Temp. * - *° * Wetter: * * Übernachtung auf * m

Ich

 

Info's
(das, was für mich wichtig und interessant ist)
Stand 2022

- Smartphone (NFC => kontaktloses Bezahlen): Um zu bezahlen mit NFC brauch man keine SIM-Karte im Smartphone um damit zu bezahlen, sollte aber zwischendurch mal online gehen (lt. meiner Bank). Hat super funktioniert.
- NFC: Ist in allen Ländern und überall möglich
- tanken, einkaufen usw.: überall mit Karte möglich
- Bargeld: habe ich nicht gebraucht, manchmal ist es so, wenn man Parkplätze oder anderes auf Vertrauensbasis bezahlen muss, muss man Vorort eine App laden und darüber bezahlen, habe ich aber auch nicht gebraucht

Norwegen-Info's
Stand 2023

Tankstellen-Info's
- Tankstellennetz: ist gut ausgebaut, man brauch sich im Normalfall keine großen Gedanken machen. Fährt man aber mal ins Landesinnere spezielle Strecken, gibt es schon mal über 90 km keine Tankmöglichkeit
- bezahlen: ausschließlich mit Karte
- bezahlen: an die Zapfsäulen auch kontaktlos
- bezahlen: im Shop nur noch bei wenigen möglich
- Diesel-Preis: von Gegend immer unterschiedlich
- Ad-Blue: gibt es an der Zapfsäule
- Toiletten: wer kein Problem damit hat, auf öffentliche Toiletten zu gehen, kann an Tankstellen und auf Rastplätzen (im Touri-Gebiet), zu jeder Zeit, auf diese gehen, sie sehen echt sauber aus. Sie sehen meist wie frisch geputzt aus. Ab nördlich der Lofoten haben die Rastplätze meistens Plumpsklo. Aber die Toiletten in den Tankstellen sind immer noch sauber und für jeden zugänglich.
- Espresso (doppelt): Cirkle K vom Geschmack her der aller Beste und auch der günstigste, denn hier bekommst du immer 2 zu dem Preis von einem


Verkehrs-Info's inkl. Maut f. Straßen und Fähren
- Straßen-Maut: gibt es ohne Ende und es kommen ganz schöne Kosten zusammen (lag in 17 Tagen, bei ca. 70 € im Jahr 2022)
- Straßen-Maut: habe mir den SkyttelPASS-Chip angeschafft (Vertrag abschließen, Transponder kommt nach einer Woche, funktioniert einwandfrei, Kennzeichen ist jederzeit änderbar), mit dem bekomme ich auf alle Mautgebühren 20 % Ermäßigung und den kann man mit dem Fährsystem AutoPASS für Fähren verknüpfen auf welches man für die meisten Fähren 50 % Ermäßigung bekomm. 
- Fähren-Gebühren: habe einen Vertrag mit AutoPASS für Fähren abgeschlossen (Kennzeichen ist jederzeit änderbar, habe in 2022 für 13 Fährüberfahrten ca. 200 € bezahlt und hier sind schon 50 % abgezogen). Die Kundenkarte sollte man immer griffbereit habe, denn auf einigen wenigen wollen die Fähr-Unternehme direkt abrechnen, dann zeigt man die Karte vor und es wird über das System abgerechnet.
- Verkehrs-Infos: Sperrungen und Baustellen findet man unter www.175.no
- Rastplätze-Toiletten: wer kein Problem damit hat, auf öffentliche Toiletten zu gehen, kann auf Rastplätzen (im Touri-Gebiet), zu jeder Zeit, auf diese gehen, sie sehen echt sauber aus. Sie sehen meist wie frisch geputzt aus.
- Rastplätze - Toiletten: Ab nördlich der Lofoten haben die Rastplätze meistens Plumpsklo. Aber die Toiletten in den Tankstellen sind immer noch sauber und für jeden zugänglich.

- Supermärkte, Cafés und überall anders: zahlen ausschließlich mit Karte
- Sprache: Der aller größte Teil der Norweger spricht Englisch und das meiner Beurteilung nach sehr gut (mein Englisch ist allerdings mies, aber ich komme immer klar)
- Übernachtungsplätze: Findet man überall, ist nur die Frage welche Ansprüche man hat. Also Parkplätze von Kirchen, Fußballstadien, Wanderparkplätzen und Skigebieten sind immer gute Plätze, meist nicht an der Hauptstraße und sehr ruhig. Sonst Fragen ist immer gut, bisher hat noch niemand nein gesagt.
- Eis: Es gibt an jeder Tankstelle Norweger die bei jedem Wetter und bei jeder Temperatur Eis essen
- PKWs: Hier fahre wirklich viele Oldtimer und Ammi-Schlitten rum
- PKWs: Tesla fahren hier ohne Ende rum, deswegen gibt es auch überall Elektro-Tankstellen und nicht nur an Tankstellen sondern auch an Supermärkten, da kommt es schon mal vor, das da so 20 Stück vorhanden sind.
- freies WLAN: gibt es in Supermärkten, Tankstellen, öffentlichen Gebäuden aber nicht bei jedem, muss man einfach ausprobieren und oft im Gebäude sein.
- Norweger: Wenn die Norweger Sonnenbrillen tragen, tragen sie welche mit verspiegelten Gläser und bunt, wie man das von den Skifahrerbrillen kennt.
- SAT-Empfang: oft sehr schwierig wenn man sich an den Fjorden aufhält

Gruß!
                                             Omme